Radon Logo
Kategorien
Informationen
Sie sind hier: / AGB

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen geltend für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen.

Verbraucher im Sinne der Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbstständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Unternehmer im Sinne der Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, die in Ausübung einer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

Kunden im Sinne der Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

Die Radon Kunststoffsysteme GmbH ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen zu ändern oder zu ergänzen, Vorher eingehende Aufträge werden nach den dann noch gültigen alten Allgemeinen Geschäftsbedingungen bearbeitet.

2. Angebot und Preis

Unsere Angebote sind unverbindlich. Kleine Abweichungen und technische Änderungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich.
Automatisch generierte Auftragsbestätigungen können wir im Falle von offensichtlichen falschen Preisauszeichnungen und Produktangaben innerhalb von 72 Stunden widerrufen.

3. Lieferung und Zahlung

Die Lieferungs- und Zahlungsbedingungen sind im Bestellformular näher ausgewiesen. Beachten Sie unseren Mindestbestellwert. Alle unsere Preise enthalten, wenn nicht anders angegeben, die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 19%. Es bleibt uns vorbehalten, eine Teillieferung vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint. Von unseren Kunden gewünschte Sonderversendungsformen werden mit üblichem Zuschlag berechnet.

4. Zeitpunkt des Vertragsschlusses

Durch Anklicken des Buttons Bestellung abschicken geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Der Kaufvertrag kommt mit unserer Auslieferungsbestätigung oder Lieferung der Waren zustande.

5. Lieferzeiten

Ware, die am Lager ist, kommt innerhalb von 7 - 10 Arbeitstagen nach Zahlungseingang zum Versand. Im Falle von Nachnahmesendungen innerhalb von 7 - 10 Arbeitstagen nach Bestelleingang. Ist die Ware bei Bestellung nicht vorrätig, bemühen wir uns um schnellstmögliche Lieferung. Falls die Nichteinhaltung einer Liefer- oder Leistungsfrist auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, unvorhersehbare Hindernisse oder sonstige von uns nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen ist, wird die Frist angemessen verlängert.
Beruht die Unmöglichkeit der Lieferung auf Unvermögen des Herstellers oder unseres Zulieferers, so können sowohl wir als auch der Käufer vom Vertrag zurücktreten, sofern der vereinbarte Liefertermin um mehr als 4 Wochen überschritten ist. Schadensersatzansprüche wegen Verzug oder Unmöglichkeit bzw. Nichterfüllung, auch solche, die bis zu Rücktritt vom Vertrag entstanden sind, sind ausgeschlossen.

6. Widerrufsrecht

Ein Widerrufsrecht ist vollständig ausgeschlossen, soweit Waren nach Wunsch des Kunden angefertigt worden sind.

7. Gefahrenübergang

Ist der Käufer Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Sache an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Käufer über.

Ist der Käufer Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache auf den Käufer über.

Der Übergabe steht es gleich, wenn der Käufer in Verzug der Annahme ist.

8. Schadenersatz bei Nichtabnahme

Nimmt der Besteller abredewidrig die Ware nicht ab, so haftet er für den uns dadurch entstandenen Schaden. Dieser wird mit 100% des Nettorechnungsbetrages zuzüglich Mehrwertsteuer pauschal vereinbart. Darüber hinaus hat der Besteller die Kosten für Hin- und Rücktransport zu tragen sowie eine Bearbeitungsgebühr von 25,- € zu zahlen. Beachten Sie bitte, dass eine Annahmeverweigerung kein Widerruf laut Fernabsatzgesetz ist!

9. Qualitäts-, Maß- und Gewichtstoleranzen

Auf unsere Angaben bezüglich Qualitäten, wie Länge, Breite und Materialstärke findet bei extrudierten Kunststoffen aus SAN, PMMA und PC die ISO 7823–2 von 1989 Anwendung. Auf von uns gefertigte Zuschnitte gewähren wir eine Maßgenauigkeit bezüglich Länge und Breite von +/- 1,0 mm. Bei Lieferungen ab 500 Zuschnitten pro Abmessung dürfen wir bis zu 10 % Über- bzw. Unterliefern um angeschnittene Platten komplett zu verwerten. Unsere Plustherm-Verglasung wird mit einer Toleranz auf die Gesamtstärke der Scheibe von +/- 1,0 mm gefertigt. Für die Länge und Breite der Gesamtscheibe gilt eine Toleranz von +/- 1,0 mm. Abweichungen von diesen definierten Toleranzen gelten nur, wenn sie von uns ausdrücklich und verbindlich schriftlich bestätigt werden. Bohrungen setzen wir mit einer Ständerbohrmaschine oder, bei großen Platten, mit der Handbohrmaschine. Dadurch können wir Toleranzen der Positionierung der Bohrung von +/- 2,5 mm garantieren.

10. Gewährleistung

Die Radon Kunststoffsysteme GmbH gewährleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrenübergangs frei von Material- und Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat.

Unternehmen müssen uns offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von 2 Wochen ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen, andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Den Unternehmer trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.

Gegenüber Verbrauchern beträgt die Gewährleistungszeit 24 Monate ab Gefahrübergang.

Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistung 6 Monate ab Gefahrübergang.

Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder die Abnutzung.

Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert.

Die Radon Kunststoffsysteme GmbH hat während der Gewährleistungspflicht das Recht auf kostenlose Nachbesserung. Ein teilweiser oder vollständiger Austausch des Artikels ist zulässig. Im Falle eines gerechtfertigten Gewährleistungsanspruches gewählt Radon Kunststoffsysteme GmbH einen Austausch des beanstandeten Materials/Produktes ohne jede weitere Haftung für andere Schadenersatzansprüche.

11. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der Radon Kunststoffsysteme GmbH. Es gilt ein erweiterter Eigentumsvorbehalt als vereinbart.

12. Datenspeicherung

Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer Datenbank gemäß § 33 (BDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

13. Gerichtsstand und Rechtswahl

Der Gerichtsstand für Verträge mit Selbständigen, Kaufleuten im Sinne des BGB und juristischen Personen ist Gießen.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

14. Erfüllungsort

Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist Erfüllungsort für sämtliche Ansprüche aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz.

15. Hinweis

Wir möchten zum Schluss noch mal darauf hinweisen, dass alle Bestellungen in unserem Online Shop nur unter Annerkennung dieser AGB erfolgt.
Der Kunde ist verpflichtet diese AGB vollständig zu akzeptieren. Akzeptiert er diese nicht, darf er keine Bestellung durchführen.


Schnellsuche
Suchbegriff:



Acrylglas | Plexiglas® | Polycarbonat | Kunststoff

 Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits